3 gesunde Snack-Ideen

Du fährst morgens erst einmal eine längere Zeit zur Arbeit oder zur Uni und snackst auf der Fahrt auch gerne? Oder du planst einen längeren Roadtrip und benötigst Ideen für Proviant? Meist wird aus Not dann ein Schokoriegel oder ein weißes Brötchen gekauft, was auf Dauer aber keinen glücklich macht.

Deswegen haben wir jetzt das richtige für dich! Wir zeigen dir 3 gesunde und vegane Snacks, die du ganz einfach zuhause vorbereiten kannst. Sie sind nicht nur gesund, sondern geben dir auch viel mehr Energie für den langen Tag als ein weißes Brötchen!

Cranberry Coconut Energy Bites

Wie lecker & energiegeladen Energyballs sind, haben wir dir schon einmal vorgestellt. Hier geht’s zum Eintrag, wo du auch weitere Rezepte findest.

Sie eignen sich perfekt als power-geladenen Snack für zwischendurch und für den Weg zur Arbeit oder Uni! Vorbereitet und kühl gelagert halten sie sich eine Woche. Die enthaltenen Nüsse geben dir wichtige Fette und Energie für den Tag!

Zutaten:
  • 60g getrocknete Cranberries, geschnitten
  • 30g Walnüsse, klein gehackt
  • 50g ganze Haferflocken
  • 60g ungesüßte Kokosnuss-Flocken
  • 40g Leinsamen, geschrotet
  • 180g ungesüßtes Mandelmus (oder eine andere Nussbutter)
  • 80g Ahornsirup
ZUBEREITUNG
  • Mixe in einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten (Cranberries, Walnüsse, Haferflocken, Kokosflocken, Leinsamen) zusammen.
  • Füge dann das Mandelmus und den Ahornsirup hinzu und verknete alles vorsichtig bis sich eine dicke Masse ergibt.
  • Rolle und presse aus ca. 2 Esslöffeln des Teiges die Energyballs. Sollte der Teig zu trocken sein, füge etwas Mandelmus oder Ahornsirup hinzu. Ist sie zu feucht, füge ein paar Kokos- oder Haferflocken hinzu.
  • Zum Schluss kannst du sie noch leicht in Kokosflocken drehen & schon sind sie fertig!
SALZIG-SÜSSE ERDNUSS-QUINOA-RIEGEL

Manchmal muss es auch einfach was Süßes sein und vor allem etwas Süßes mit Schokolade! Die Kombi aus salzig und süß gibt den Riegeln etwas ganz besonderes. Wenn du es lieber nur süß hättest, kannst du das Salz natürlich einfach weglassen.

ZUTATEN
  • 150g gepufftes Quinoa
  • 55g Chiasamen
  • 1 EL geschälte Hanfsamenschalen
  • 200g ungesüßte Erdnussbutter
  • 1/2 TL Salz
  • 80g Ahornsirup od. Agavendicksaft
  • 150g Zartbitter-Schokolade (min. 75%)
ZUBEREITUNG
  • Vermische Quinoa, Chiasamen, Hanfsamenschalen und Salz in einer Schüssel.
  • Erhitze die Erdnussbutter über einem Wasserbad, damit sie leicht flüssig wird und rühre den Ahornsirup unter.
  • Gebe die warme Masse jetzt zu den trockenen Zutaten und knete sie gut mit deinen Händen durch.
  • Lege eine Auflaufform mit Backpapier aus und fülle den Teig hinein. Befeuchte deine Hände mit Wasser und drücke den Teig vorsichtig in die Form. Das Wasser hilft dabei, dass nicht alles an den Händen kleben bleibt.
  • Stelle die Auflaufform nun in den Kühlschrank und beginne damit die Schokolade zu schmelzen
  • Streiche sie dann über die Erdnuss-Quinoa-Masse und stelle alles für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Nach dem Kühlen kannst du sie vorsichtig in Riegel schneiden und lossnacken!
KNUSPRIGE KICHERERBSEN

Wenn es dann doch mal lieber etwas Salziges sein soll, sind diese knusprig gerösteten Kichererbsen der perfekte Chips-Ersatz und eigenen sich unglaublich gut als Snack für unterwegs.

ZUTATEN
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 3 TL „CRUSTY DUST“ von Karl Konrads Kindeskinder
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
ZUBEREITUNG
  • Heize den Ofen auf 200 Grad vor und wasche und trockne die Kichererbsen.
  • Mische dann die Gewürzmischung CRUSTY DUST mit dem Salz & Pfeffer in einer kleinen Schüssel zusammen.
  • Gebe die Kichererbsen ohne eine andere Zutat auf ein Backblech und backe sie im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten.
  • Nehme dann das Blech aus dem Ofen und verteile einen Esslöffel Olivenöl auf den Kichererbsen, bis sie alle gleichmäßig bedeckt sind. Füge dann die Gewürze hinzu und verteile auch diese gleichmäßig.
  • Backe die Kichererbsen erneut bei 200 Grad und rühre sie nach 10 Minuten durch. Lasse sie wieder für 5-10 Minuten backen bis sie knusprig sind.
  • Nur noch abkühlen lassen & lossnacken!

Tipp: CRUSTY DUST von Karl Konrads Kindeskinder eignet sich nicht nur als perfekte Gewürzmischung für den Kichererbsen-Snack, sondern ist ein kumpelhafter Allrounder mit Paprika, Curry, deftiger Zwiebelnote & aromatischem Fenchel – komplettiert alles, was herzhaft & vollmundig schmecken soll.
CRUSTY DUST findest du hier

Mit diesen einfachen Snack-Ideen bist du jetzt bestens für jede Reise oder den Weg zur Uni oder Arbeit vorbereitet! Dir fallen noch andere Snacks ein? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen & verlink uns bei Instragram @suprcom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.