Oper für Anfänger

Wann warst du das letzte mal in der Oper? Noch nie? Opern sind zu kompliziert? Völlig unverständlich?

Mit der Ansicht bist du nicht alleine: Das Opern nichts für sie sind, denken viele Menschen.
Petra Sprenger allerdings nicht! – Sie ist der Meinung, dass Opern etwas für jeden sein können.
Und eine kleine Hilfe für besseres Verständnis liefert sie gleich mit: Opernmouth.

Opernmouth ist ein Opernführer.
Allerdings keiner im klassischen Sinne, bei dem zu viel Text fast noch verwirrender ist als die Oper an sich.
Die kleinen Bücher kommen nämlich mit wenig Text daher, dafür aber mit vielen liebevoll gestalteten Zeichnungen, die jede noch so komplizierte Oper verständlich machen.
Die Handlung wird dabei nicht verfälscht, sondern einfach unkompliziert dargestellt und die jeweils handelnden Personen sind mit Namen versehen, um besser den Überblick behalten zu können.
Tragende Figur ist dabei immer eine kleine Maus, was aber nicht bedeutet, dass die Büchlein nur was für kleine Opernfans sind!

Petras Bücher sind klein und handlich und somit perfekt für eine kleine Handtasche oder das Jackett, um beim Opernbesuch nochmal schnell nachzuschauen, was vorne auf der Bühne eigentlich so passiert.

Klickt doch einfach mal hier und lasst euch von den Büchern begeistern.

SUPR Tipp: Manche Opern bieten spezielle Operntage an, bei denen man vergünstigt Karten bekommen kann.
Fragt doch einmal in eurer Stadt nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.