„Ort der schönen Kleinigkeiten“ im Interview

Nadine von „Ort der schönen Kleinigkeiten“ startet mit ihrem Onlineshop seit kurzer Zeit durch!

Eine Vielzahl an handgefertigte Produkte, wie z.B Lesezeichen, Anhänger, Halsketten und viele weitere Accessoires, sind dort zu finden. Wir haben ein Interview mit der Shopbesitzerin geführt, die all ihre Produkte liebevoll anfertigt.

„Ort der schönen Kleinigkeiten“ – ein schöner Name! Wie bist du darauf gekommen & was bedeutet er?

Der Name ist spontan entstanden, da ich ja tatsächliche „schöne Kleinigkeiten“ verkaufe. Und es ist doch toll, wenn man einen Ort kennt, an dem man das immer tun kann.

Du betreibst deinen Shop erst seit Kurzem.
Wie kam es dazu, dass du dich dazu entschlossen hast deine Produkte online zu verkaufen?

Der Shop ist noch ganz jung und erst am 01. März dieses Jahres online gegangen. Ich habe mich für den Onlineverkauf entschieden, weil ich dort meine Zielgruppen am einfachsten erreichen kann.

Wie bist du auf SUPR gekommen?

Mein Mann hat mich darauf aufmerksam gemacht. Er ist Webdesigner und fand, dass SUPR für meine Zwecke am Besten geeignet wäre.

Hast du ein Lieblingsprodukt (aus deinem eigenem Shop)? Falls ja, wieso gerade dieses?

Oje, das ist schwer!
Ich suche ja eigentlich alle Schmuckstücke für den Shop aus, weil sie mir so gut gefallen. Aber wenn ich wählen müsste, würde ich sagen ich mag sehr gerne die Mexican Bolas, von denen ich ja auch so einige im Angebot habe und natürlich auch meine selbstgefertigten Sachen, denn jedes von diesen Stücken habe ich ja mit Liebe selbst gestaltet.

Deine Produkte sind alle sehr kreativ, woher nimmst du die Inspirationen?

Hier muss man ja unterscheiden zwischen den handgefertigten und den bei den Herstellern meines Vertrauens eingekauften Stücken. Die handgefertigten Produkte, wie z.B. die Lesezeichen ​basieren immer auf einem Thema (Pflanzen, Tiere, Esoterik, Liebe uvm.) und richten sich nach dem vorhandenen „Bastelmaterial“. Meine Inspiration kommt wärend der Arbeit.

Gibt es einen Onlineshop bei dem du am liebsten bestellst?

So spontan fällt mir kein bestimmter ein. Ich probiere ja immer mal wieder neue Shops aus und schaue mich um anderes so bieten. Da gibt es auch wirklich eine Menge die sehr schön gestaltet sind und auch ein tolles Angebot haben, aber einen wirklichen Lieblingsshop habe ich nicht.

Was sind deine weiteren Pläne & Ziele für deinen Shop?

Ich hoffe natürlich, dass mein kleiner Shop gut angenommen wird und ich meinen Kunden viel Freude mit meinen „schönen Kleinigkeiten“ bereiten kann.​ Natürlich würde ich mich freuen, wenn sich so ein kleiner Nebenverdienst für mich ergibt.

Schau beim Shop von Nadine vorbei und überzeuge dich selbst von den handgefertigten und ausgewählten Kleinigkeiten.

>> ZUM SHOP!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.