Energiebooster, die du dir merken solltest!

Wir kennen es doch alle, diese kleinen Durchhänger – ob im Büro, der Uni oder am Wochenende auf der Couch. Immer wieder müssen wir gegen die Müdigkeit ankämpfen und versuchen sie dann, nicht allzu selten, mit Kaffee oder Energy Drinks zu besiegen. Meist kann dieser Energiekick nur kurze Abhilfe schaffen.
Was also tun, damit wir uns möglichst schnell, möglichst lange wieder fit und gut fühlen?
Damit du nicht immer zu den ungesunden Varianten greifen musst, gibt es einige Alternativen, die nicht nur gesünder sind, sondern meisten auch noch besser schmecken.

Nicht jedermanns Liebling, aber ein wirklich gesunder Booster.
Das im Tee enthaltene Teein wirkt zwar nicht so stark wie Koffein, hält dafür aber über einen längeren Zeitraum hinweg. Auch der Gewöhnungseffekt ist nicht so stark ausgeprägt wie beim Koffein.
Davon mal abgesehen ist Tee auch eindeutig die gesündere Variante. Gerade grüner Tee hat es in sich! Die enthaltenen Stoffe haben durch ihre antioxidative Wirkung zahlreiche positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Klingt doch super, oder? Halten wir fest, eine große Tasse grüner Tee macht nicht nur wach, sondern hat auch noch positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Top!

Solltest du zu den Kandidaten gehören, die öfter mal ein Müdigkeitstief haben, dann kann es auch daran liegen, dass du zu wenig Eiweiß zu dir nimmst. Eiweiße enthalten essentielle Aminosäuren, welche hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Sie werden nämlich für zahlreiche Stoffwechselprozesse und die Herstellung von Hormonen und Enzymen benötigt. Aber was hat das jetzt mit deiner Müdigkeit zu tun? Nun ja, eine Unterversorgung macht sich oftmals über regelmäßige Müdigkeit bemerkbar. Versuche also bei deiner Ernährung darauf zu achten, dass du immer genügend Eiweiße zu dir nimmst. Und dass eine Eiweißreiche Ernährung nicht nur gegen Müdigkeit, sondern auch sportlich gesehen gut und wichtig ist, wissen wir ja alle.

Naturbelassene Nüsse haben eine ganze Menge wertvoller Nährstoffe, die sie, natürlich in Maßen, nicht nur zu einem super Snack machen, sonder auch eine Menge Eiweiß enthalten und somit auch wieder ein super Energiebooster sind. Gleichzeitig haben sie eine positive Auswirkung auf unsere mentale Leistungsfähigkeit. Na wenn das nicht mal vorteilhaft ist!

Die meisten von uns trinken viel zu wenig!
Die Folge daraus? Müdigkeit, Kopfschmerzen, trockene Haut, kein guter Kreislauf.
1,5 – 2 Liter sollte man täglich zu sich nehmen. Wer Sport betreibt, sollte dementsprechend etwas mehr trinken, ca. 3 – 4 Liter.
Klar, 3 – 4 Liter sind mal eben so gesagt, aber in der Praxis lässt sich das dann meistens doch etwas schwieriger gestalten.
Um dich immer wieder an Trinken zu erinnern, hilft es, deine Flasche oder dein Glas nah zu dir zu stellen. Wie wäre es, wenn du dir einfach auf die Flasche schreibst zu welcher Zeit, du wie viel getrunken haben willst?!
So lässt sich nicht nur euer Wasserhaushalt immer auf trapp halten, sondern es macht auch noch Spaß.
Immer top informiert, wisst ihr was ihr noch zu trinken habt und was ihr schon geschafft habt.

Alles in allem lässt sich doch sagen, dass es gar nicht mal so schwierig ist, gegen seine Müdigkeit anzukämpfen und zwar ohne ungesunde Energy-Drinks oder viel zu viel Kaffee.
Auch wenn man sich diese ab und zu mal gönnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.