12 Tipps für mehr Motivation

Oh man, erst Dienstag! Wer kennt das nicht? – Irgendwie ist die Luft raus und deine Motivation hängt in den Seilen! Damit du schaffst wieder auf den Zug aufzuspringen, geben wir dir 12 einfache Motivations-Tipps, mit denen du garantiert mehr schaffst!
#getshitdone

“Nur 5 Minuten”
Gebe dir selbst 5 Minuten Zeit, dich auf eine Sache richtig zu konzentrieren. Meist ist man dann so in der Sache gefangen, dass aus 5 Minuten schnell eine Stunde wird und man die Arbeit erledigt hat oder einen guten Fortschritt gemacht hat!

Plane deinen nächsten Tag
Es klingt langweilig oder spießig, aber deinen nächsten Tag zu planen hilft dir mehr geschafft zu bekommen. Schreibe dir eine kleine Liste mit einfachen To-Do’s und du wirst dich freuen, sobald du die Punkte abhaken kannst.

Lass dich von Sprüchen motivieren
Ja, sie wirken vielleicht etwas schmierig – aber Motivations-Poster oder -Bildschirmhintergründe helfen wirklich, solang sie richtig gewählt sind. Besonders, wenn sie von Leuten sind, die du bewunderst oder die dich inspirieren. 

Rock out
Deine Lieblings-Musik zu hören, kann Ablenkungen blockieren, deinen Geist heben und dir zu guter Laune verhelfen. Sollte deine Motivation nachlassen, ist es am besten, deine Stimmung mit der passenden Musik zu heben.

Erinner dich an deine Ziele
Wofür arbeitest du – auf welches Ziel hin? Was auch immer du erreichen möchtest – stelle dementsprechend deinen Bildschirmhintergrund mit einem Wunsch-Urlaubsziel, deiner Familie oder einem Diplom mit deinem Namen ein und halte dir so deine Ziele immer vor Augen!

Sei kein Perfektionist
Unerreichbare Maßstäbe = garantierter Stress und Verzögerung. Es ist einfacher, das zu verbessern, was du hast, anstatt die Perfektion aus heißer Luft hervorzubeschwören. Also – hör auf dich aufzuregen und unnötig Sorgen zu machen und leg einfach los!
#justgetstarted

Hilf anderen
Deine Talente mit anderen zu teilen, bringt nicht nur anderen etwas, es zeigt dir auch, wem du alles gewachsen bist. Dich dadurch selbstbewusster zu fühlen und zu sehen, welche Auswirkungen deine Hilfe hat, sind große und starke Motivations-Helfer.

Erzwing sie nicht
Motivation hält nicht ewig an. Ist einmal die Luft raus, gönn dir eine kleine Pause, mach einen kurzen Spaziergang oder iss ein Eis. Lass dein Unterbewusstsein am Problem arbeiten, während du dich wieder auflädst.

Überdenke deinen Fortschritt
Manchmal ist Motivation nicht das Problem –  wenn du immer an derselben Aufgabe hängen bleibst, frage dich ob diese Reihenfolge wirklich die richtige ist. Überdenke deine Vorgehensweise und optimiere diese, sodass du bald weitere Erfolge verzeichnen kannst.

Stelle dir dich vor, wie du erfolgreich bist
Erinner dich an einen kürzlichen Erfolg – somit rufst du Glückshormone hervor, die dein Gehirn mit Motivation in Verbindung setzt.

“Pep Talk”
Indem du dir selbst sagst, was du alles schaffen oder erreichen kannst, kannst du dich ebenfalls besonders gut motivieren. Falls du nicht genau weißt, wie das geht oder wie du anfangen sollst, können dir auch Motivations-Videos auf Youtube helfen. Glaub an dich! Du kannst alles schaffen! 

Feiere deine Erfolge
Verschaffe dir am Ende jeden Tages einen Überblick über alles, was du geschafft hast und lobe dich dafür selbst. Man wird schnell davon überflutet was noch alles tun ist. Zu sehen, wie weit du schon gekommen bist, kann die Überforderung abwenden und dich zum weitermachen motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.