Unsere ewige Pancake-Liebe

Heute lautet unser Motto „Treat yourself!“ 

Denn wer uns kennt, kennt auch unseren regelmäßigen Pancake-Verzehr.
Mehrmals im Monat tun wir uns was Gutes und frühstücken zusammen unsere berühmt, berüchtigten Pancakes. 

Upload Image...

Mehr Obst und Nutella als Pancakes auf dem Teller

Aber das ist schon okay. Weil wir das immer so machen. Weil es schmeckt. Aber für das Foto bitte alles genau anrichten und etwas weniger Nutella, wenn ich bitten darf! Ja, so ist das eben. Oder wieso sagt man:

 

„A morning well spent – brings a day of content!”?!

Wir übertreiben es vielleicht ein bisschen mit der Nutella

Vielleicht auch etwas mehr als ein bisschen, aber es soll ja schmecken. Natürlich schmecken die Pancakes auch wenn sie nicht gerade in Nutella getränkt sind. Für die unnormalen Menschen unter euch, die ihre Pancakes gerne ohne Nutella essen – warum auch immer

Upload Image...

Und damit ihr genau das auch mal ausprobieren könnt, haben wir hier das ganz unglaublich, ausgefallene und äußerst schwierige Rezept:

Für 4 Personen benötigt ihr:

3 Bananen
6 Eier

Einfach die Bananen mit einer Gabel zermatschen und mit den Eiern vermischen – fertig ist der Pancake-Teig!

Und damit zaubert ihr dann diese, im wahrsten Sinne des Wortes, Goldstücke  für eure Hüften. 
Das Rezept ist übrigens relativ ‚clean’ im Gegensatz zu normalen Pancakes. Ihr könnt sie also auch gut mal in der Diät essen. Dann natürlich mit ein bisschen weniger Nutella. 😉

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.