Ist Kaffee wirklich ungesund?

Wie verbreitet ist wohl der Mythos, dass Kaffee ungesund ist und man lieber auf ihn verzichten sollte? Laut einer Studie der Stanford University ganz im Gegenteil – er hemmt Entzündungen im Körper und reduziert chronische Erkrankungen.

Bei der Studie wurden zwar ältere Menschen über 85 Jahre untersucht, die überdurchschnittlich oft an Entzündungen litten, das Ergebnis war allerdings eindeutig. Teilnehmer, die mindestens 5 Tassen Kaffee pro Tag tranken, waren gesünder. Akne oder Pickel werden oft durch Entzündungen im Körper verursacht – durch unser morgendliches Lieblingsgetränk können sie gemindert oder sogar geheilt werden. Außerdem steckt er voller Antioxidantien, die freie Radikale einfangen und vor dem Altern schützen. Das heißt nicht, dass du unbedingt 5 Tassen am Tag trinken musst – es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, wie viel Koffein einem gut tut. Hör auf deinen Körper!

Ein weiteres Pro-Kaffee-Argument

Regelmäßiger Konsum kann das Krebsrisiko senken, was schon in mehreren Studien festgestellt wurde. aber auch hier zählt: Trinke nur so viel, wie du auch verträgst. Bei einem zweiten Cappuccino oder Latte Macchiato am Mittag musst du aber auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen haben!

Nachhaltigen und fair gehandelten Spezialitäten-Kaffee gibt es beispielsweise bei der Microrösterei Schvarz aus Düsseldorf. Sie rösten Spezialitäten-Kaffees von Kleinbauern, die nachhaltig angebaut und fair gehandelt worden sind.
Wir sind richtig verliebt und gönnen uns die leckeren Bohnen aus dem Shop!
(Tipp: Ab 25€ ist sogar der Versand kostenlos!)

 

Bist du beruhigt über die positiven Kaffee-News? Welchen Kaffee trinkst du am liebsten und vor allem wie? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.